16.000 Kolleg*innen beim Warnstreik! (mit Fotostrecke)

Nach einem guten Start mit unserem ersten Warnstreik am 13.2.2019, an dem sich 12.000 Beschäftigte beteiligt haben, haben wir gestern am 27. Februar 2019 mit 16.000 Warnstreikenden nochmal richtig nachgelegt. Viele KollegInnen aus den Bibliotheken waren dabei – für eine bessere Eingruppierung, für mehr Gehalt und Urlaub für unsere Azubis und eine den Landesüberschüssen mehr als angemessene Gehaltssteigerung von 6 %, mindestens aber 200 Euro. Am 28. Februar 2019 starteten in Potsdam die Verhandlungen – mit dabei Azubis und junge Beschäftigte aus den Berliner Stadtteilbibliotheken.

(Bilder von Aris Harkat, Hikmat Al-Hammoudi und Christian Ditsch)